Info

GATE7 Podcast – Fernweh und Fotografie

In meiner Show möchte ich dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten. Weitere Informationen unter: https://gatesieben.de/ Wenn du selbst zum visuellen Storyteller werden möchtest, dann schau doch mal bei "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei. In unserem interaktiven Online-Kurs zeigen Thomas B. Jones und ich dir, wie du mit der Kamera die Geschichten deines Lebens erzählst: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
GATE7 Podcast – Fernweh und Fotografie
2024
April
March
February
January


2023
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2022
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2021
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2020
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: 2024
Apr 27, 2024

In dieser Folge blicke ich mit Thomas B. Jones und Marco Larousse auf die Reise des GATE7-Podcasts durch 400 Episoden – und verrate, warum ich eine Kreativpause zur Neuausrichtung und Weiterentwicklung des Projekts einlegen werde.

Links

Thomas B. Jones im Internet

Webseite

YouTube

Instagram

Podcast

Marco Larousse im Internet

Webseite

Instagram

Podcast

German Street Photography Festival

laif-Projekt: "Jugend fotografiert Deutschland"

Präsentation: "Jugend fotografiert Deutschland" (YouTube)

// Werbung //

Der GATE7-Podcast ist kostenfrei und wird es auch immer bleiben. Ich freue mich, wenn ich dir Inspiration für deine Kamera-Abenteuer biete. Falls du Danke sagen möchtest, kannst du mir per PayPal eine Spende zukommen lassen. Oder du schaust auf meiner Amazon-Wunschliste vorbei. Dort habe ich Dinge hinterlegt, mit denen du mir eine Riesenfreude machen würdest.

 

 

 

Apr 20, 2024

Pascal Maitre zählt zu den renommiertesten Fotojournalisten der Welt. Seine mitreißenden Reportagen sind in den wichtigsten internationalen Magazinen erschienen, darunter Stern, GEO und National Geographic.

Seine Reise in die Welt des Fotojournalismus begann nach seinem Psychologiestudium und war der Beginn einer bemerkenswerten Karriere, die Jahrzehnte und Kontinente umspannte. Sein besonderes Interesse gilt Afrika und Afghanistan. In diesem Interview spricht Pascal Maitre über seine abenteuerliche Karriere als Bildermacher rund um den Globus und verrät, was er durch den Sucher seiner Kamera über das Leben gelernt hat. 

Pascal Maitre im Internet

Webseite

Instagram

// Werbung //

Street und Reportage-Workshop in Helsinki & Lissabon

 

Apr 13, 2024

Straßenfotografie: Spaß am Spiel mit Geometrie, Schatten und grellen Farben - oder Dokumentation von Zeitgeschichte mit Tiefgang und Bedeutung? Über diese beiden Ansätze diskutiere ich mit Pia Parolin und dem Schweizer Fotografen Jens Krauer.

Pia im Internet:

Webseite

Instagram

YouTube

Jens im Internet:

Webseite

Instagram

// Werbung //

Street und Reportage-Workshop in Helsinki & Lissabon

 

Apr 6, 2024

Die französische Fotojournalistin Sarah Caron spricht über ihr einschneidendes Erlebnis in Pakistan bei der Verhaftung von Benazir Bhutto 2007 - und wie dieser Scoop ihre Karriere entscheidend geprägt hat.

In den vergangenen zehn Jahren hat sie im Auftrag verschiedener großer Medien viel Zeit in Pakistan verbracht, um das Land in all seinen Facetten zu porträtieren: von den gefährlichen Regionen, in denen Stammesfürsten herrschen, bis zu den Laufstegen der Haute Couture in Karachi.

Das Gespräch wurde im August 2023 im Rahmen der Medientage von Europas größtem Open-Air-Fotoferstivals "La Gacilly – Baden Photo" aufgezeichnet. 

In diesem Jahr steht das Festival vor den Toren Wiens unter dem Motto: Welt.Natur.Erbe

Der Termin: 13. Juni – 13. Oktober 2024

Der Bildband "Pakistan – Wo die Berge weinen"* ist im Lammerhuber Verlag erschienen. 

Instagram-Kanal von Sarah Caron.

// Werbung //

*Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Mar 31, 2024

Neapel, Amalfiküste und Catania: In dieser Folge berichtet Martin Buschmann von den letzten Etappen mit seinem Fiat 500. Im Endspurt hat er natürlich wieder Dolce Vita pur genossen - Stichwort Pizza, Tomatensauce, Zwiebeln und Zitronen.

Zum Abschluss verrät Martin auch noch, wie es mit dem Projekt "Luigi muss nach Hause" demnächst auf großer Bühne weitergeht. 

Mit diesem Langzeitprojekt erfüllt sich Martin Buschmann einen Herzenswunsch. Im alten Fiat 500 seiner Eltern (Baujahr 1967) fährt er einmal quer durch sein Heimatland Italien bis nach Sizilien. Begleitet wird er von seinem Freund Gereon Roemer. Über den Start des Projekts hat Martin bereits hier im Podcast berichtet. Jetzt ist er zurück. 

// Werbung //

 

 

Mar 24, 2024

Maik Kroner ist bekannt für seine stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Fotografien. Seinen Stil nennt er “Moments & Atmosphere”. Mit ihm spreche ich über die Kunst & Faszination des Monochromen. Aber auch über seinen steilen Weg nicht nur zum erfolgreichen YouTuber und Podcaster, sondern auch zum gefragten Workshopleiter und Vortragsredner.

Für mich ist es ein Ausflug in unbekanntes Terrain. Ich liebe zwar die Schwarzweißfotografie. In meiner eigenen Arbeit spielt sie aber so gut wie keine Rolle. Insofern war der Blick über den Tellerrand für mich sehr bereichernd. 

Das gilt auch für die ganze Folge, in der wir auch ausführlich über den Weg zum eigenen Stil sprechen - und welche Rolle es dabei spielt, ganz bei sich zu bleiben.  

Das Interview mit dem Publikum haben wir live über Zoom aufgezeichnet. Im Anschluss hatten die Anwesenden die Möglichkeit, Maik ihre Fragen zu stellen. 

Maik Kroner im Internet

Webseite: https://www.maikkroner.com/

Instagram: https://www.instagram.com/maikkroner_photography/

YouTube: https://www.youtube.com/c/MaikKronerPhotography

Podcast: https://podcasters.spotify.com/pod/show/maik-kroner

// Live-Aufnahmen für GATE7 mit Q&A //

Wenn du auch an einer Aufnahme für den GATE7-Podcast live bei Zoom teilnehmen möchtest, dann hast du am 26. und 28. März 2024 jeweils ab 19 Uhr die Möglichkeit dazu.

Dann sind Martin Buschmann sowie Pia Parolin und der Schweizer Streetfotograf Jens Krauer zu Gast.

  • Martin erzählt von der letzten Etappe seiner abenteuerlichen Roadtrips durch seine Heimat Italien mit Luigi, einem Fiat 500.
  • Mit Pia und Jens spreche ich über das Thema: "Street Photograohy – mehr als ästhetisch-ansprechende Bilder"?

Die Links zu den Zoom-Räumen findest du hier:

https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/terminuebersicht

Natürlich kannst du mir auch jederzeit direkt schreiben: info@gatesieben.de

Als Abonnent meines Newsletters wirst du immer automatisch über anstehende Termine informiert.

// Weitere Termine //

Thomas B. Jones und ich bringen das beliebte Format der Bildbesprechungen aus "Abenteuer Reportagefotografie", unserem gemeinsamen interaktiven Online-Kurs zum visuellen Geschichtenerzählen, auf YouTube - und dafür brauchen wir deine Bilder!
 
Am Mittwoch, den 27. März 2024, um 19.30 Uhr, reden wir über Bilder und geben Feedback! 

Link zum YouTube-Live: https://www.youtube.com/watch?v=kh7gFiaZv0Y

Unterhaltsam, praktisch und lehrreich. 

Wir freuen uns, wenn du uns ein Bild zur Verfügung stellst, über das wir live auf YouTube diskutieren. Hier geht's zum Upload auf Dropbox:

https://www.dropbox.com/request/9DWtCFeWFcQWGShXxvzu

Du kannst frei wählen, ob du anonym bleiben oder wir deinen Namen nennen sollen. Die Bilder sollten maximal 2000px an der langen Kante haben.

// Werbung: Workshops in Helsinki und Lissabon //

Vom 24. bis 28. Juli 2024 geht es wieder nach Helsinki.

Die ersten Anmeldungen sind da - und wenn du auch Lust hast, Finnlands Hauptstadt mit der Kamera zu entdecken, dann lass es mich wissen. 

Einen visuellen Eindruck von dem, was dich erwartet, gebe ich dir am Dienstag, 02. April 2024, ab 19 Uhr live bei Zoom. Dann kannst du auch alle Fragen stellen, die dir noch unter den Nägeln brennen.

Link zum Zoom-Raum: https://us02web.zoom.us/j/88465038644?pwd=NWJUbzFsQVU4dzBDLytHbzZvVkFqdz09

Für den Lissabon-Workshop gibt es einen ähnlichen Zoom-Abend. Dieser findet am Mittwoch, 10. April 2024, ab 19 Uhr statt. 

Link zum Zoom-Raum: https://us02web.zoom.us/j/88465038644?pwd=NWJUbzFsQVU4dzBDLytHbzZvVkFqdz09

// Herzlichen Dank //

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem Hörer:in, die meinen Amazon-Wunschzettel entdeckt und mir davon das Buch „Forever Saul Leiter“ geschickt hat! Es war eine tolle Überraschung, als das Paket ankam. Leider war kein Name dabei, so dass ich mich nicht direkt bedanken kann, sondern dies über den Umweg des Podcasts tun muss. Ich hoffe, du hörst ihn!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! 

Es steckt viel Zeit und auch Geld in der Produktion dieses Podcasts - umso schöner ist es, wenn du mir deine Wertschätzung und Freude an den Inhalten über den Amazon-Wunschzettel ausdrückst.

Mar 10, 2024

Mit Andrea Holzherr, Ausstellungsmanagerin und Kuratorin bei der Fotoagentur Magnum und Behnam Attar-Hamedani, Bruder von Abbas, tauchen wir ein in das Werk dieses legendären Fotografens. 

(Interview in English)

Abbas Attar, besser bekannt als Abbas, war ein renommierter Fotograf und Mitglied der legendären Fotoagentur Magnum. Der gebürtige Iraner begann seine Karriere als Fotograf in den 1970er Jahren und wurde bekannt für seine eindringlichen und sensiblen Dokumentationen von Konflikten, Religionen und sozialen Veränderungen auf der ganzen Welt. 

Abbas' Arbeiten spiegeln sein tiefes Verständnis der menschlichen Natur und seine Fähigkeit wider, komplexe Geschichten in Bildern zu erzählen. 

Denn ein Mann der großen Worte war er nicht, wie er 2009 in einem Interview deutlich machte: 

„Ich stelle Fragen, ich gebe keine Antworten. Die Menschen sollen eigene Antworten finden. Ich gebe ihnen dazu Mosaiksteinchen; sie sind nicht objektiv, denn auch meine Arbeit ist nicht objektiv. Aber ich bemühe mich, gerecht zu sein.“

Abbas Fotografien wurden in renommierten Publikationen veröffentlicht und international ausgestellt. 

Abbas starb 2018, hinterließ jedoch ein beeindruckendes Vermächtnis und inspirierte Generationen von Fotografen auf der ganzen Welt. 

In dieser Podcast-Episode tauchen wir in das Leben und Werk des Ausnahmekünstlers ein - gemeinsam mit Abbas’ Bruder Behnam Attar-Hamedani und Andrea Holzherr, Ausstellungsleiterin und Kuratorin bei der Fotoagentur Magnum.  

Aufgezeichnet haben wir das Gespräch im August 2023 während der Medientage des letztjährigen Festivals „La Gacilly - Baden Photo“. Wir - das sind Pia Parolin und ich. Pia hat wieder einmal ein Gespräch mit ihren Fragen bereichert. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung beim diesjährigen Festival, das vom 13. Juni bis 13. Oktober 2024 stattfindet. 

Ich zehre noch lange von den ereignisreichen Tagen in Baden mit vielen Begegnungen. Dass noch heute Aufnahmen vom letzten Jahr im Archiv schlummern, ist der beste Beweis dafür. 

// Werbung //

Wenn du bei den Aufnahmen für den GATE7-Podcast live im Zoom dabei sein und am Ende den Gästen deine Fragen stellen möchtest, dann komm zu unserem Projekt „Abenteuer Reportagefotografie“, das ich zusammen mit Thomas B. Jones mache.

Dort hast du nicht nur die Möglichkeit, dem GATE7-Podcast noch näher zu kommen, sondern auch in vielen anderen Formaten wie Videos, Webinaren, Aufgaben & Feedbackrunden und einem exklusiven Podcast mit Thomas und mir tief in die Welt des visuellen Geschichtenerzählens einzutauchen.

Apropos exklusiver Podcast: In der Serie „Lernen von Meister:innen“ sprechen Thomas und ich darin regelmäßig über legendäre Fotograf:innen und geben dir Tipps, was du von ihnen für deine eigene Fotografie lernen kannst. In den bisherigen Folgen haben wir unter anderem über William Eggleston, Saul Leiter, Joel Meyerowitz, Robert Frank, Nan Goldin und William Klein gesprochen. Eine Folge über Abbas wird sicher bald folgen. 

Was dich sonst noch konkret in diesem interaktiven Projekt erwartet, das, wenn man so will, der verlängerte Arm von GATE7 ist, in dem die Themen des Podcasts vertieft und praxisnah aufbereitet werden, erfährst du unter: www.abenteuer-reportagefotografie.de

 Solltest du schon davon gehört haben - vielleicht auch schon auf der Seite warst - aber trotzdem noch offene Fragen hast, dann melde dich gerne direkt bei uns unter: mail@abenteuer-reportagefotografie.de 

Wenn du Street Photography live mit uns erleben möchtest, dann komm doch zu einem unserer Workshops. In diesem Jahr stehen Helsinki im Juli, Hamburg im Oktober und Lissabon im November an.

Mar 2, 2024

Buenos Aires strotzt vor Energie – und Leidenschaft. Vor allem Tango, Fußball und Karneval ziehen die Einwohner von Argentiniens Hauptstadt in ihren Bann. Ein Versuch, der Leidenschaft auf die Spur zu kommen.

Von New York sagt man, es sei die Stadt, die niemals schläft. 

Das gilt auch für Buenos Aires. 

Die Energie dieser Metropole mit ihren gut 13 Millionen Einwohnern, wenn man die Vororte mitzählt, scheint unerschöpflich. 

Sie beflügelt, treibt an - und macht neugierig auf Entdeckungen. 

Begleite mich auf einem kleinen Audio-Rundgang durch die historischen Stadtteile San Telmo, La Boca und Boeda. Dort lebt der Tango, die Leidenschaft für den Fußball und die Begeisterung für den Karneval.   

---

Willkommen zu einer etwas anderen Podcast-Folge.

Kein Interview wie gewohnt, sondern ein Einblick in ein Land, das für mich zur zweiten Heimat geworden ist. Argentinien.

Bei meinem ersten Besuch in Buenos Aires vor fast 25 Jahren hat mich die Stadt mit ihrer Energie und ihren leidenschaftlichen Menschen sofort in ihren Bann gezogen. Von 2009 bis 2014 habe ich dort gelebt. Seitdem kehre ich so oft wie möglich an den Rio de la Plata zurück. 

Auch jetzt bin ich bis Anfang März wieder vor Ort. 

Was ich dort sehe und erlebe, möchte ich dir nicht nur hier im Podcast erzählen - sondern auch live bei Zoom.

Dort zeige ich dir Bilder, gehe in die Tiefe und beantworte auch gerne deine Fragen. Und das eine oder andere kurze Video wird auch dabei sein.

Einen ersten Crashkurs in Final Cut habe ich von Thomas Jones bekommen.

Die ersten Ergebnisse kannst du schon auf meinem neuen YouTube-Kanal sehen. Schau doch einfach mal vorbei. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn du den Kanal abonnieren würdest: https://www.youtube.com/@kaibehrmann

Über den folgenden Link gelangst du am Donnerstag, 22. Februar 2024 ab 19 Uhr in den Zoom-Raum:

https://us02web.zoom.us/j/89453296932?pwd=eFZ5VGpFZ2VRZUl6aFZ4VjNia2NKdz09

Abonniere auch gerne den GATE7-Newsletter, dann wirst du künftig automatisch über Termine etc. informiert. 

Feb 24, 2024

In this special episode, Phil Mistry from PetaPixel interviews renowned photojournalist George Steinmetz about his stunning career and current project "Feed the Planet".

There is another interview with George Steinmetz on this podcast:

Feb 17, 2024

In seinem Projekt „Feed the Planet“ beschäftigt sich George Steinmetz mit den globalen Nahrungsketten, ihren Auswirkungen auf Mensch und Umwelt und den Herausforderungen, eine rasant wachsende Weltbevölkerung nachhaltig zu ernähren.

Seit Beginn der Domestizierung von Pflanzen vor rund 11.000 Jahren hat der Mensch bereits 40 Prozent der Erdoberfläche in Ackerland umgewandelt. Bei einer prognostizierten Weltbevölkerung von 9,7 Milliarden Menschen im Jahr 2050 und einem steigenden Lebensstandard in den schnell wachsenden Nationen müssen wir die weltweite Nahrungsmittelproduktion um schätzungsweise 60 Prozent steigern.

Die meisten von uns kommen mit rohen Lebensmitteln nur im Supermarkt in Berührung und sind sich der Produktionsmethoden oft nicht bewusst. 

In vielen Fällen unternimmt die Lebensmittelindustrie große Anstrengungen, um zu verhindern, dass wir sehen, wie unsere Lebensmittel hergestellt werden. 

Der Zugang zu diesen Informationen ist wichtig für unsere persönlichen Entscheidungen, was wir essen, und hat kumulativ enorme Auswirkungen auf die Umwelt. 

Dieses Projekt soll zeigen, wie unsere Lebensmittel hergestellt werden, damit wir besser informierte Entscheidungen treffen können.

Wie er zu diesem ehrgeizigen Projekt kam, wie er es umsetzt und wie es seinen Blick auf Lebensmittel verändert hat - darüber sprechen Pia Parolin und ich im Interview mit George Steinmetz. 

Aufgezeichnet haben wir dieses Gespräch im September 2023 im Rahmen der Medientage des Open-Air-Fotofestivals „Open Your Eyes“ in Zürich.

Das von Lois Lammerhuber und seinem Team initiierte Festival will Wissenschaft und Fotografie zusammenbringen, um die drängendsten Herausforderungen unserer Zeit sichtbarer und verständlicher zu machen.

Wenn du mehr über das Festival erfahren möchtest, kannst du dir die vorherige Podcast-Episode über „Open Your Eyes“ anhören:

"Open Your Eyes – Weltklasse-Doppel von Wissenschaft und Fotografie"

Über George Steinmetz:

George ist bekannt für seine atemberaubenden Luftaufnahmen und seinen einzigartigen Blick auf die Welt. 

Seit mehr als drei Jahrzehnten erkundet er unseren Planeten – anfangs aus der Vogelperspektive mit einem motorisierten Paraglider – und hat dabei einige der faszinierendsten Orte und Kulturen eingefangen. 

Seine Arbeiten werden regelmäßig in führenden Publikationen wie National Geographic, The New York Times und GEO veröffentlicht. 

Webseite

Instagram

// Werbung //

Unter dem Motto "Post aus Buenos Aires" habe ich dir zuletzt berichtet, was ich in meiner zweiten Heimat Argentinien erlebt, fotografiert - und gefilmt habe.

Die Videos kannst du hier sehen:

Tango Argentino unter freiem Himmel in San Telmo

Fußballkultur in Buenos Aires

Außerdem: Auf meinem neuen YouTube-Kanal nehme ich dich mit auf einen Streetfoto-Walk durch Buenos Aires: https://www.youtube.com/watch?v=gZ9-IxPEKEQ&t=2s

Alle weiteren Termine in den kommenden Wochen – darunter viele offene Webinare zu den Themen Street Photography und Reportage: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/terminuebersicht

Feb 10, 2024

In this special episode, Søren Pagter from the Danish School of Media and Journalism interviews renowned photojournalist Brent Stirton from South Africa, who has won the "World Press Photo Award" multiple times.

There are more interviews with Søren Pagter and Brent Stirton on this podcast:

 

Feb 4, 2024

Brent Stirton zählt zu den renommiertesten Fotojournalisten weltweit – und wurde für seine beeindruckende Arbeit bis dato allein 13 Mal mit dem "World Press Photo Award" ausgezeichnet. Doch der Weg dahin war lang – und keinesfalls geradlinig.

Wie er es geschafft hat, einer der besten visuellen Geschichtenerzähler der Welt zu werden, verrät Brent Stirton in diesem Interview, das ich letztes Jahr zusammen mit Pia Parolin im Rahmen der Medientage von Europas größtem Fotofestival „La Gacilly - Baden Photo“ geführt habe.

Seit ich den Podcast Ende 2016 gestartet habe, sind mehr als 380 Folgen erschienen. Im Laufe der Zeit hatte ich das Privileg, mit vielen fantastischen Fotografen:innen zu sprechen - aber das Gespräch mit Brent sticht heraus. 

Brent Stirton. Dieser Name ist untrennbar verbunden mit einer leidenschaftlichen Hingabe an die Fotografie und die drängendsten Fragen unserer Zeit.

Mit zahlreichen Auszeichnungen und Veröffentlichungen in renommierten Magazinen wie National Geographic hat Brent nicht nur die Welt bereist, sondern sie auch ein wenig verändert. Seine die Themenpalette seiner Arbeit reicht von Umweltschutz bis zu Menschenrechten.

In diesem Interview erzählt Brent von seiner faszinierenden Reise durch die Welt der Fotografie. Er verrät, was ihn antreibt, welche Herausforderungen er auf seinen Reisen meistern muss und wie er es schafft, mit seinen Bildern zu berühren und tiefe Botschaften zu vermitteln. 

// Werbung //

Unter dem Motto „Post aus Buenos Aires“ berichte ich live bei Zoom, was ich gerade in meiner zweiten Heimat Argentinien erlebe, fotografiere - und filme.

Nach der Premiere vor zwei Wochen geht es am Dienstag, 20. Februar 2024, ab 19 Uhr (Zoom-Link) in die nächste Runde. Ich nehme dich mit auf meine Fotowalks durch Buenos Aires. 

Wie das aussieht, kannst du auf YouTube sehen: https://www.youtube.com/watch?v=gZ9-IxPEKEQ&t=2s

Zum Start meines Kanals habe ich ein erstes Video zusammengeschnitten.

Vielen Dank an dieser Stelle an Thomas Jones für den Crashkurs im Videoschnitt!

Alle weiteren Termine in den kommenden Wochen – darunter viele offene Webinare zu den Themen Street Photography und Reportage: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/terminuebersicht

 

Jan 28, 2024

YouTuber, Filmemacher und Streetfotograf Samuel Lintaro Hopf kehrt zurück. Du erfährst, wie sein Umzug von Hamburg aufs Land seine Streetfotografie beeinflusst hat, warum er nun mehr auf Planung setzt als auf Zufall und welche Verbindung zwischen Musik, speziell Johann Sebastian Bach, und seiner Fotografie besteht.

Über ein aktuelles Projekt sprechen wir nicht – du kannst es dir aber auf Samuels YouTube-Kanal anschauen. Denn er war nicht nur mit Siegfried auf Roadtrip, sondern auch in seiner zweiten Heimat Japan. Was er im Geburtsland seiner Mutter erlebt hat gibt es nun auch als Photobook – "The Japanese Countryside Experience"

Apropos Straßenfotografie: Die genieße ich derzeit auch sehr in Buenos Aires. Fast jeden Tag ziehe ich los und lasse mich durch die argentinische Hauptstadt treiben. Was ich dort schon alles entdeckt habe - und was ich bis zu meiner Rückkehr nach Deutschland Anfang März noch vorhabe - das zeige und erzähle ich am Montag, den 05. Februar ab 19 Uhr (Zoom-Link) sowie am Dienstag, den 20. Februar ebenfalls ab 19 Uhr (Zoom-Link) in einem offenen Zoom-Meeting.

Komm gerne vorbei. 

Wenn du an diesen und folgenden Events interessiert bist, dann abonniere den GATE7 Newsletter. Dann bleibst du immer auf dem Laufenden. 

Street Photography spielt auch eine große Rolle bei "Abenteuer Reportagefotografie". Das ist das Projekt über visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie, das ich zusammen mit Thomas Jones mache. Dort werden wir am 27. März 2024 ab 19 Uhr eine öffentliche Bildbesprechung auf Thomas’ YouTube-Kanal veranstalten.

Diese und alle weiteren Termine findest du auch im Kalender auf: www.abenteuer-reportagefotografie.de/termine

// Werbung //

Wenn du Street Photography live mit uns erleben möchtest, dann komm doch zu einem unserer Workshops. Der nächste Street Workshop findet am 17. März 2024 in Düsseldorf statt. Es folgen Helsinki im Juli, Hamburg im Oktober und Lissabon im November. 

 

Jan 21, 2024

Steigende Preise, hohe Inflation und weit verbreitete Armut: Argentinien steckt in einer tiefen Krise - aus der der neue Präsident Javier Milei sein Land mit einer „Schocktherapie“ führen will. Doch die weitreichenden Reformpläne stoßen auf massiven Widerstand, wie zuletzt ein Generalstreik zeigte.

---

Willkommen zu einer etwas anderen Podcast-Folge.

Kein Interview wie gewohnt, sondern ein Einblick in ein Land, das für mich zur zweiten Heimat geworden ist. Argentinien.

Bei meinem ersten Besuch in Buenos Aires vor fast 25 Jahren hat mich die Stadt mit ihrer Energie und ihren leidenschaftlichen Menschen sofort in ihren Bann gezogen. Von 2009 bis 2014 habe ich dort gelebt. Seitdem kehre ich so oft wie möglich an den Rio de la Plata zurück. 

Auch jetzt bin ich bis Anfang März wieder vor Ort. 

Was ich dort sehe und erlebe, möchte ich dir in den nächsten Wochen hier im Podcast erzählen - aber nicht nur hier, sondern auch live bei Zoom. 

Dort zeige ich dir Bilder, gehe in die Tiefe und beantworte auch gerne deine Fragen. Und wer weiß - vielleicht schaffe ich es bis dahin auch, ein paar kurze Videos zu schneiden. 

Einen ersten Crashkurs in Final-Cut habe ich vor ein paar Tagen von Thomas Jones bekommen. Das Ergebnis ist unter "Abenteuer Reportagefotografie“ zu sehen. 

Es handelt sich um eine Fotoreportage über die Fischer am Malecón in Havanna, Kuba. 

Das erste Zoom-Meeting aus Argentinien findet am Montag, den 05. Februar ab 19 Uhr statt.

Über den folgenden Link gelangst du in den Zoom-Raum:

https://us02web.zoom.us/j/89570780019?pwd=cS92RXVJcENhR3IrdG1MUDhYODRpUT09

Abonniere auch gerne den GATE7-Newsletter, dann wirst du künftig automatisch über Termine etc. informiert. 

Jan 14, 2024

Alisa Martynova is a Russian photographer living in Italy, who has been focusing on the topic of migration. Her project, titled „Nowhere Near,“ aims to capture the essence of being a migrant and explore the feelings of isolation and uncertainty that come with it.

"Through photography I try to get to the core of how the world works and functions." Alisa Martynova

"I actually think that migration as the primordial state of the human beings that want to move forward and want to explore things, want to evolve and contribute." Alisa Martynova

This interview was recorded during the media days of Europe's biggest open air fotofestival "La Gacilly – Baden Photo" in August, 2023.

Alisa Martynova on the internet:

Website

Instagram

// Werbung //

Wenn du dich im visuellen Storytelling mit der Kamera weiterentwickeln möchtest, dann ist „Abenteuer Reportagefotografie“ genau das Richtige für dich.

Ob als interaktive Lernplattform oder als kompakter Videokurs - Thomas B. Jones und ich nehmen dich mit auf die Reise in die Welt des visuellen Geschichtenerzählens. 

Reportage oder Streetfotografie - lerne, wie du mit deinen Bildern spannende Geschichten erzählst. 

Alle Informationen findest du unter: www.abenteuer-reportagefotografie.de

Und wenn du Lust hast, kannst du das Ganze auch gleich mit uns in die Praxis umsetzen - in unseren Workshops.

Bereits fest geplant und buchbar für 2024 sind die Workshops in Helsinki und Lissabon sowie unser Street-Photography-Workshop in Hamburg im Vorfeld der PHOTOPIA (09. Oktober 2024).

Last but not least: Die Inhalte rund um das Thema visuelles Storytelling gibt es auch in Buchform: „Mit Bildern Geschichten erzählen. Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt" (dPunkt-Verlag)

 

Jan 7, 2024

Wenn die Biologin Pia Parolin auf Forschungsreise geht, ist die Kamera immer mit dabei. Wie auch bei ihrem jüngsten Trip nach Brasilien. In diesem Interview berichtet sie, was sie im Amazonas erlebt hat und was hinter ihrem Langzeitprojekt "Water People" steckt.

// Werbung //

Wenn du dich im visuellen Storytelling mit der Kamera weiterentwickeln möchtest, dann ist „Abenteuer Reportagefotografie“ genau das Richtige für dich.

Ob als interaktive Lernplattform oder als kompakter Videokurs - Thomas B. Jones und ich nehmen dich mit auf die Reise in die Welt des visuellen Geschichtenerzählens. 

Reportage oder Streetfotografie - lerne, wie du mit deinen Bildern spannende Geschichten erzählst. 

Alle Informationen findest du unter: www.abenteuer-reportagefotografie.de

Und wenn du Lust hast, kannst du das Ganze auch gleich mit uns in die Praxis umsetzen - in unseren Workshops.

Bereits fest geplant und buchbar für 2024 sind die Workshops in Helsinki und Lissabon sowie unser Street-Photography-Workshop in Hamburg im Vorfeld der PHOTOPIA (09. Oktober 2024).

Last but not least: Die Inhalte rund um das Thema visuelles Storytelling gibt es auch in Buchform: „Mit Bildern Geschichten erzählen. Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt" (dPunkt-Verlag)

1