Info

GATE7 Podcast – Fernweh und Fotografie

In meiner Show möchte ich dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten. Weitere Informationen unter: https://gatesieben.de/ Wenn du selbst zum visuellen Storyteller werden möchtest, dann schau doch mal bei "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei. In unserem interaktiven Online-Kurs zeigen Thomas B. Jones und ich dir, wie du mit der Kamera die Geschichten deines Lebens erzählst: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
GATE7 Podcast – Fernweh und Fotografie
2024
April
March
February
January


2023
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2022
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2021
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2020
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: Category: Podcast
Oct 29, 2023

Bis in die 1970er Jahre galt Farbfotografie als kommerziell und war in Museen verpönt. Nur Schwarz-Weiß-Fotografie genügte den Maßstäben der Kunstkritiker:innen. Doch dann kam William Eggleston und zeigte, dass Farbbilder durchaus ihren Platz in der modernen Kunst haben können.

Unter dem Motto „Lernen von den Meistern:innen“ nehmen Thomas Jones und ich dich im exklusiven Podcast für alle Teilnehmer:innen von „Abenteuer Reportagefotografie“ mit auf eine Reise durch die Fotografiegeschichte.

In jeder Folge stellen wir dir einen legendären Fotografen oder eine legendäre Fotografin vor und geben dir praktische Tipps, was du von ihnen für deine eigene Fotografie lernen kannst. 

In den bisherigen Folgen ging es um Joel Meyerowitz, Nan Goldin, William Klein und William Eggleston.

Um dir einen Eindruck zu vermitteln, wie so eine Episode klingt, gibt es das Gespräch über William Eggleston auch bei GATE7. 

Alle Informationen zu „Abenteuer Reportagefotografie“ und wie du den exklusiven Podcast abonnieren kannst, wenn dir diese Folge gefällt, findest du unter:

www.abenteuer-reportagefotografie.de

// Werbung //

Thomas B. Jones und ich haben zuletzt intensiv an der Weiterentwicklung unserer interaktiven Lernplattform für visuelles Storytelling gearbeitet. 

Langsam nimmt das Ganze immer mehr Gestalt an - und es wird auch nach außen hin sichtbar, woran wir in den letzten Wochen gearbeitet haben:

 

  • Unser Videokurs, die „Visual Storytelling Masterclass“, ist draußen. In gut 6,5 Stunden nehmen wir dich mit auf eine Reise in die Welt des visuellen Geschichtenerzählens in der Reportage und Street Photography. 

 

  • Unser fortlaufender, interaktiver Online-Kurs „Abenteuer Reportagefotografie“ wird zur „Visual Storytelling Academy“. Ein neues, kompaktes Onboarding macht es noch einfacher, jederzeit einzusteigen - egal auf welchem fotografischen Level du dich gerade befindest. 

 

Oct 22, 2023

Thomas Jones und ich sprechen über unser Buch "Geschichten erzählen mit Bildern" und die Nominierung für den Deutschen Fotobuchpreis 2023.

Diese Episode erschien erstmals am 01. April 2023

Dieses Gespräch haben wir kurz nach der Veröffentlichung unseres Buches "Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt" aufgenommen. 

Damals wussten wir noch nicht, wohin die Reise gehen würde.

Mittlerweile können wir die meisten Fragen positiv beantworten - vor allem die danach, wie das Buch angenommen wird.

Wir hatten gehofft, möglichst viele Fotograf:innen für das Thema visuelles Storytelling begeistern zu können - aber dass das Interesse so groß sein würde, hätten wir uns nicht vorstellen können.

Bereits kurz nach Erscheinen musste der dPunkt-Verlag nachdrucken und immer wieder haben wir positives Feedback in den sozialen Medien, in persönlichen Gesprächen oder per Mail erhalten. Dafür möchten wir uns bei allen, die das Buch bereits gekauft haben - oder es noch vorhaben - ganz herzlich bedanken. 

Nun blicken wir nach vorn: Das Buch ist in der Kategorie „Bildband Fototechnik“ für den Deutschen Fotobuchpreis 2023 nominiert. Ob es für den ganz großen Wurf reicht, erfahren wir bei der Preisverleihung Ende November in Regensburg. Wir sind schon jetzt sehr gespannt. 

Aus diesem aktuellen Anlass gibt es hier noch einmal das Gespräch vom April 2023, in dem Thomas und ich dich mitnehmen in den Entstehungsprozess des Buches und dir einen inhaltlichen Einblick geben. 

Wenn du bewegte Bilder dazu sehen möchtest, dann schau dir auch das Video von der Buch-Launch-Party auf Thomas' YouTube-Kanal an:

https://www.youtube.com/live/mkkP0K7cEPc?si=vKATjTHiTRgPlzOh

// Werbung //

Und wenn du dich nicht alleine mit dem Thema visuelles Storytelling beschäftigen möchtest, dann tauche doch in die Welt von "Abenteuer Reportagefotografie" ein. Unsere interaktive Lernplattform für Reportage und Street Photography. In der Visual Storytelling Academy erwartet dich eine aktive Community, spannende Webinare, Aufgaben mit Feedback, ein exklusiver Podcast und vieles mehr. 

Seit kurzem gibt es auch unsere "Visual Storytelling Masteclass". Hier bekommst du alle Inhalte rund um das Geschichtenerzählen mit Bildern kompakt in 6,5 Stunden und komplett in 4K gefilmt. 

Alle Infos - auch zu den nächsten Workshops im kommenden Jahr - findest du unter: https://shop.abenteuer-reportagefotografie.de/

Oct 14, 2023

In diesem Interview spreche ich mit Michael Martin darüber, wie seine Neugier auf die Welt zu seinem Beruf wurde, welche Herausforderungen er auf diesem Weg meistern musste und welche Rolle die Fotografie auf seinen Reisen spielt.

Michael ist Fotograf und leidenschaftlicher Reisender. Außerdem steht seit fast 40 Jahren auf der Bühne. Angefangen hat er mit Dia-Vorträgen vor kleinem Publikum.

Inzwischen füllt er mit seinen bildgewaltigen Multivisionsshows große Säle und zählt zu den renommiertesten Vortragsrednern im deutschsprachigen Raum.

Mit ungebrochener Neugier hat Michael Martin seit frühester Jugend seine Reisen dokumentiert und sich so den Titel des weltweit renommiertesten Wüstenfotografen erworben. Er hat mehr als 30 Bildbände und Bücher veröffentlicht.

In über 2000 Vorträgen und mehreren Fernsehfilmen hat er sein Publikum auf seine Entdeckungsreisen in über 100 Länder mitgenommen.

In seinem Projekt "Planet Wüste" lenkte Michael Martin 2015 den Blick nicht nur auf die Trockenwüsten, sondern auch auf die Kälte- und Eiswüsten der Arktis und Antarktis.

Im Jahr 2017 begann er mit der Arbeit an seinem aktuellen Projekt "TERRA", in dem er ein eindrucksvolles Porträt unseres Planeten Erde zeichnet. Die Ergebnisse präsentiert er in einer Multivisionsshow und einem opulenten Bildband.

Michael Martins Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter die Ehrenmedaille der Royal Geographic Society. Zuletzt erhielt er den Gregor International Calendar Award und den ITB Book Award für sein Lebenswerk. Seine Leidenschaft und sein Engagement für die Erforschung unserer Welt haben sogar das renommierte Magazin GEO dazu inspiriert, ihm ein GEO Extra zu widmen.

// Werbung //

Ein herzliches Dankeschön an alle, die unser Buch „Mit Bildern Geschichten erzählen“ gekauft haben. Schon kurz nach dem Erscheinen im März 2023 musste es nachgedruckt werden. Und noch immer erreichen Thomas B. Jones und mich Nachrichten und positive Rückmeldungen. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, ein ebenso lehrreiches wie unterhaltsames Buch zu schreiben. Besonders freut uns auch, dass „Mit Bildern Geschichten erzählen“ kürzlich für den Deutschen Fotobuchpreis 2023 nominiert wurde.

Ob es tatsächlich für den ersten Platz reicht, erfahren wir Ende November 2023. Aber allein die Nominierung ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit. Wenn du das Buch schon hast, lass uns wissen, wie es dir gefallen hat - und wenn du magst, hinterlasse uns gerne eine Rezension auf Amazon. Das wäre fantastisch!

Wenn du die Inhalte rund um das visuelle Geschichtenerzählen mit uns in die Praxis umsetzen möchtest, dann komm gerne in einen unserer Workshops.

Der Workshop-Kalender 2024 füllt sich gerade. Aktuell sind Workshops in Helsinki, Lissabon und Hamburg buchbar. Weitere werden folgen.

Außerdem veranstalten wir wieder unseren Buchworkshop in Kooperation mit Sebastian H. Schroeder, dem Autor von „Eins reicht“.

Alle Infos unter: https://shop.abenteuer-reportagefotografie.de/

Wenn du mehr über das visuelle Geschichtenerzählen erfahren möchtest, dann schau gerne bei "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei. Das ist das Projekt, an dem ich zusammen mit Thomas B. Jones arbeite.

Neben einer interaktiven Online-Komponente gibt es unser Buch "Mit Bildern Geschichten erzählen" und seit kurzem auch alle Inhalte in einem 6,5-stündigen Videokurs, unserer "Visual Storytelling Masterclass". Alle Informationen unter: www.abenteuer-reporttagefotografie.de

Viele weitere Interviews zum Thema Fotojournalismus und Reportage findest du auf GATE7. Es lohnt sich, in deiner Podcast-App oder auf der Website von GATE7 im Archiv zu stöbern. Dort kannst du die Podcast-Episoden nach Genres wie Fotojournalismus oder Reportagefotografie filtern.

Fotowalk in Frankfurt

Am kommenden Samstag, den 21. Oktober 2023, sind Thomas B. Jones und ich gemeinsam mit dem Street Photography Kollektiv „Collateral Eyes“ in Frankfurt unterwegs. Wer Lust und Zeit hat, kann sich uns gerne anschließen.

Der Fotowalk ist offen für alle.

Los geht's um 12:30 Uhr. Treffpunkt ist der Willy-Brandt-Platz in Frankfurt am Main, direkt am EURO-Symbol.

Wir freuen uns auf dich! 

Oct 7, 2023

Søren ist Leiter der Fotojournalismus-Ausbildung an der Dänischen Schule für Medien und Journalismus (DMJX) in Aarhus.

In diesem Interview tauchen wir tief in die Welt des Fotojournalismus ein und gehen der Frage nach, welche Bedeutung er heute noch hat. 

Mit Søren, einem anerkannten Experten auf seinem Gebiet, sprechen wir über die Veränderungen, die der Fotojournalismus im Laufe der Jahre durchlaufen hat, angefangen von den klassischen Printmedien bis hin zu den Herausforderungen, die sich aus gekürzten Budgets, der Dominanz der sozialen Medien und dem Einfluss der künstlichen Intelligenz ergeben.

Ein weiterer Aspekt des Gesprächs ist Sørens Buch "The Essential Image" sein. Darin beleuchtet er die entscheidende Frage: Wie und vor allem warum Fotojournalismus?

Ein Thema, das nicht nur für angehende Journalisten interessant ist, sondern für alle, die sich für die Macht der Bilder und ihre Rolle in der modernen Berichterstattung interessieren.

Dieses Interview wurde während der Medientage von Europas größtem Open-Air-Fotofestival "La Gacilly – Baden Photo" geführt. 

// Werbung //

Wenn du mehr über das visuelle Geschichtenerzählen erfahren möchtest, dann schau gerne bei "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei. Das ist das Projekt, an dem ich zusammen mit Thomas B. Jones arbeite.

Neben einer interaktiven Online-Komponente gibt es unser Buch "Mit Bildern Geschichten erzählen" (gerade nominiert für den "Deutschen Fotobuchpreis 2023") und seit kurzem auch alle Inhalte in einem 6,5-stündigen Videokurs, unserer "Visual Storytelling Masterclass". Alle Informationen unter: www.abenteuer-reporttagefotografie.de

Viele weitere Interviews zum Thema Fotojournalismus und Reportage findest du auf GATE7. Es lohnt sich, in deiner Podcast-App oder auf der Website von GATE7 im Archiv zu stöbern. Dort kannst du die Podcast-Episoden nach Genres wie Fotojournalismus oder Reportagefotografie filtern. 

Wenn du Reportage und Street Photography in der Praxis erleben möchten, würden wir uns sehr freuen, dich auf einem unserer Workshops zu begrüßen. Der Terminkalender für 2024 füllt sich. 

Sep 30, 2023

Heute geht es in den Norden, genauer gesagt nach Helsinki. Für mich ist das eine ganz besondere Stadt, in der ich im Rahmen meines Studiums ein Auslandsjahr verbracht habe.

Bemerkenswert: Regelmäßig landen die Finnen in Studien, die das individuelle Glücksempfinden untersuchen, auf den vorderen Plätzen. Helsinki ist also nicht nur die Hauptstadt Finnlands - sondern auch die Hauptstadt der glücklichsten Menschen der Welt. Was die Stadt am Wasser so lebenswert macht - und wie man sie fotografisch erkunden kann - das erfährst du in dieser Folge.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Thomas Füngerlings und Gregor Nick vom Weekly52-Podcast bedanken.

Sie haben mich eingeladen, in ihrer Sendung über die Reise nach Finnland zu sprechen und mir erlaubt, die Episode auch hier auf GATE7 zu veröffentlichen.

Also auf nach Helsinki. Viel Spaß!

Oder auf Finnisch: Vai suomeksi - mennään Helsinkiin ja pidä hauskaa kuuntelua!

In Helsinki fand Ende Juli der erste unserer Erlebnis-Workshops im Rahmen von „Abenteuer Reportagefotografie“ statt. 

Das ist das Projekt, das ich zusammen mit Thomas B. Jones seit drei Jahren betreibe - und in dem die Themen des GATE7-Podcasts ihre praktische Umsetzung finden. Nämlich die Neugier, die eigene Umgebung oder fremde Orte mit der Kamera zu entdecken - und das Erlebte und Wahrgenommene in spannenden Bildgeschichten festzuhalten.

Wenn du schon einmal von „Abenteuer Reportagefotografie“ gehört hast, aber nicht genau weißt, was sich dahinter verbirgt, laden wir dich am 05. Oktober 2023 zu einem Webinar bei Zoom ein.

Wir beantworten deine Fragen, helfen bei der Orientierung - und geben eine kompakte Einführung ins visuelle Storytelling.

Los geht's um 20 Uhr. 

Über diesen Link gelangst du in den Zoom-Raum: https://us02web.zoom.us/j/87841072755?pwd=aGxaem1rd0NVb0o3T0U4dHpTa2FMdz09 

Wir würden uns sehr freuen, wenn du am Donnerstag dabei bist.

Bei dieser Gelegenheit stellen wir dir auch unsere neue "Visual Storytelling Masterclass" vor.

Das sind 6,5 Stunden kompaktes Wissen aus unserer Praxis - komplett in 4K gefilmt. Damit kannst du selbstständig und flexibel deine Fähigkeiten als visueller Geschichtenerzähler auf ein neues Level bringen. 

Für Fragen und Feedback erreichst du mich jederzeit unter: info@gatesieben.de

Übrigens: Die zweite Auflage des Buch-Workshops mit Sebastian H. Schroeder, von dem in der letzten GATE7-Episode die Rede war, ist jetzt buchbar: https://shop.abenteuer-reportagefotografie.de/produkt/wir-machen-ein-buch/

Das gleiche gilt für die Erlebnis-Workshops 2024, wenn es wieder nach Helsinki und Lissabon geht.

// WERBUNG //

Falls du den GATE7-Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Sep 24, 2023

In dieser Folge blicken wir auf eine ereignisreiche Woche in Hamburg zurück. Wir haben erfolgreiche Streetfotografie-Workshops veranstaltet und die dritte Auflage der Photopia erlebt.

Nach zwei Jahren, in denen die Pademie noch dominiert hatte, war davon diesmal nichts mehr zu spüren. Die Hallen waren deutlich voller und überall war die Freude am größten Treffen der Fotografiebranche in Deutschland spürbar.

Die Photopia bot eine spannende Mischung aus Messe, Vorträgen, Ausstellungen und der Möglichkeit, verschiedene Produkte auszuprobieren.

Gemeinsam mit den Kollegen vom Fotopodcast, der Fotophonie und Pia Parolin sprechen wir über unsere Eindrücke und Erlebnisse.

Weitere Themen in dieser Episode:

Die Teilnehmer:innen unseres Buchworkshops stellen ihre Ergebnisse vor und berichten, was sie über die Erstellung eines eigenen Fotobuches gelernt haben. Während Eva und Stefan private Erinnerungen an ihre Reise nach Tansania bzw. Island festhalten wollten, wendet sich Florian Renz mit seinem Buch “Dear India – A Love Letter in Photographs” an ein breites Publikum. Mit dem Erlös aus dem Verkauf unterstützt er ein Kinderheim in Indien.

Aufgrund des positiven Feedbacks und großen Interesses bieten wir den Buchworkshop gemeinsam mit Sebastian H. Schroeder erneut an. Bist du dabei? Hier gibt's alle Informationen und die Möglichkeit zur Buchung: https://shop.abenteuer-reportagefotografie.de/produkt/wir-machen-ein-buch/

Außerdem berichten Thomas B. Jones und ich von den Neuerungen rund um unser Projekt “Abenteuer Reportagefotografie”. Der interaktive Online-Kurs wird zur Akademie.

Und für alle diejenigen, die sich lieber alleine mit dem Thema “Visuelles Storytelling in der Reportage und Street Photography” beschäftigen, haben wir alle Inhalte in einen kompakten Videokurs zum Selbststudium im eigenen Tempo erstellt – unsere “Visual Storytelling Masterclass”.

Shownotes mit Bildern und allen Links: https://www.gatesieben.de/podcast/photopia-2023

Link zum Webinar "So wirst du zum visuellen Storyteller vor der eigenen Haustür" am 05. Oktober 2023 (20 Uhr) bei Zoom: https://us02web.zoom.us/j/87841072755?pwd=aGxaem1rd0NVb0o3T0U4dHpTa2FMdz09

Themenüberblick

(00:00:00) Schnack an der Hafenkante: Thomas und ich ziehen unsere persönliche Photopia-Bilanz

(00:24:00) Wir stellen die "Visual Storytelling Masterclass" vor

(00:43:00) "Wir machen ein Fotobuch": Eva, Stefan und Florian berichten von ihren Erfahrungen und präsentieren ihre Ergebnisse

(01:11:00) "Podcast-Gipfel" von Fotopodcast, Fotophonie & Friends (Thomas B. Jones, Pia Parolin und Kai Behrmann)

(01:24:00) Highlight "German Street Photography Festival"

// WERBUNG //

Falls du den GATE7-Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei, in dem es um visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie geht. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

Neben dem interkativen Kurs, gibt es die Inhalte auch kompakt als Videokurs in unserer "Visual Storytelling Masterclass"

In unseren Erlebnis-Workshops kannst du mit uns in der Praxis in die Reportage und Street Photography eintauchen. In 2024 sind wir unter anderem auch wieder in Helsinki (24. bis 28. Juli 2024) und Lissabon (06. bis 10. November 2024).

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Sep 16, 2023

OPEN YOUR EYES in Zürich: Ein Festival kreativer Fotografie – als Plädoyer zum Verständnis der 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN. Die Fotografien werden in den Strassen, Plätzen und Parks von Zürich ausgestellt, um die Grenzen zu den Betrachtern zu durchbrechen und sie in den Prozess der Reflexion dieser Werke einzubeziehen, die rund um den Globus entstanden sind und die soziale, politische, wissenschaftliche und kulturelle Vielfalt unserer Welt aus einem anderen Blickwinkel zeigen.

Ein Bericht über ein einzgartiges Festival-Konzept mit Stimmen vom künstlerischen Leiter Lois Lammerhuber sowie einigen der ausstellenden Fotograf:innen. Darunter George Steinmetz, Chris de Bode, Ana María Arévalo Gosen und Esther Haase.

Außerdem ziehen Thomas Pöhler und Ulrike Schumann vom "Fotopodcast" und ich ein Fazit zur Eröffnung. Pia Parolin berichtet ebenfalls, wie sie die Premiere von "Open Your Eyes" erlebt hat.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 15. Oktober 2023.

// WERBUNG //

Ende September sind Thomas B. Jones und ich wieder in Hamburg auf der PHOTOPIA (21. bis 24. September 2023) Neben einigen Vorträgen freuen wir uns darauf, möglichst viele von euch persönlich zu treffen und uns auszutauschen. 

Außerdem veranstalten wir im Rahmen der PHOTOPIA wieder zwei "Street-Photography"-Workshops. Der erste am 20. September ist bereits ausgebucht. Für den zweiten am 25. September sind aber noch einige Plätze frei. 

Falls du den GATE7-Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei, in dem es um visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie geht. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

 

Sep 9, 2023

Frank Fischer und ich sprechen über die Bedeutung der Streetfotografie und den dokumentarischen Wert dieser Kunstform. Außerdem geht es über Storytelling im Rahmen von spontanen Bildstrecken unterwegs. Last but not least blicken wir auch noch auf das gemeinsame Programm auf der PHOTOPIA 2023 in Hamburg (21. bis 24. September 2023).

Frank war bereits einmal zu Gast im GATE7-Podcast:

https://www.gatesieben.de/podcast/frank-fischer

Zuletzt haben Frank und ich eine gemeinsame Bildbesprecbung auf seinem YouTube-Kanal aufgenommen:

https://www.youtube.com/watch?v=XtHcF5yDuHY

Frank Fischer im Internet:

FF-Fotoschule: https://www.ff-fotoschule.de/

YouTube: https://www.youtube.com/user/fotoschule

Facebook: https://www.facebook.com/frankfischerfotoschule

Podcast: https://fotophonie.de/

Franks Schnack: https://frankfischer.substack.com/

// WERBUNG //

Ende September sind Thomas B. Jones und ich wieder in Hamburg auf der PHOTOPIA. Neben einigen Vorträgen freuen wir uns darauf, möglichst viele von euch persönlich zu treffen und uns auszutauschen. 

Außerdem veranstalten wir im Rahmen der PHOTOPIA wieder zwei "Street-Photography"-Workshops. Der erste am 20. September ist bereits ausgebucht. Für den zweiten am 25. September sind aber noch einige Plätze frei. 

Falls du den GATE7-Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei, in dem es um visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie geht. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

 

Sep 2, 2023

Wie verändert KI die Fotografie? Auf der diesjährigen PHOTOPIA ist das eine der großen Fragen. Was erwartet die Besucher:innen? Darüber sprechen Thomas B. Jones und ich mit Kurator Christian Popkes und Berufsfotograf und BFF-Mitglied Hendrik Lüders.

Weitere Themen:

(00:00:00) Intro

(00:08:59) Street-Photography in Deutschland auf dem Vormarsch

(00:10:00) Unsere Vorträge auf der PHOTOPIA

(00:17:48) Interview mit PHOTOPIA-Kurator Christian Popkes und Berufsfotograf und BFF-Mitglied Hendrik Lüders

(00:22:37) KI als Schwerpunktthema auf der PHOTOPPIA & Arbeitsgruppe zur KI

(00:28:10) AI in der Fotografie: Welche Relevanz wird sie haben?

(00:37:20) Keynote mit Zukunftsforscher Matthias Horx

(00:43:43) Vielfältiges Programm auf der PHOTOPIA

(00:51:28) NFTs: Ein Thema, das an Bedeutung verloren hat?

(00:55:35) Wie Künstliche Intelligenz die Fotografie verändern könnte

(01:00:59) Hoffnung auf menschengemachte Kultur & Kunst trotz KI-Einfluss

(01:05:12) Diskussion über Spielregeln für KI-Einsatz

(01:10:54) Kennzeichnung von KI-bearbeiteten Bildern

(01:20:17) Regulierung von Medienkonzernen und Influencern

(01:22:01) Aufkommen von KI-Avataren in der Influencer-Rolle

(01:22:38) Vertrauensbasis in den Medien und Kontrolle von Fehlern

(01:25:46) Medienkompetenz: Jeder Einzelne ist gefordert

(01:30:29) Hoffnung für echte und analoge Fotografie in der Zukunft

(01:32:26) Fotografie im Zeitalter der KI - Trends und Entwicklungen

Hendrik Lüders im Internet

Webseite: https://www.hendrik-lueders.de/

Instagram: https://www.instagram.com/hendriklueders/

BFF-Profil: https://bff.de/profil/hendrik-lueders/

Linkedin: https://www.linkedin.com/in/hendrik-lueders/

// WERBUNG //

Ende September sind Thomas Jones und ich wieder in Hamburg auf der PHOTOPIA. Neben einigen Vorträgen freuen wir uns darauf, möglichst viele von euch persönlich zu treffen und uns auszutauschen. 

Im Rahmen unseres interaktiven Online-Kurses Abenteuer Reportagefotografie verlosen wir fünf Tickets für die PHOTOPIA. Was dich dort neben einer aktiven Community von Fotobegeisterten erwartet, erfährst du hier: www.abenteuer-reportagefotografie.de

Außerdem veranstalten wir im Rahmen der PHOTOPIA wieder zwei "Street-Photography"-Workshops. Der erste am 20. September ist bereits ausgebucht. Für den zweiten am 25. September sind aber noch einige Plätze frei. 

Last but not least werden Thomas und ich am 6. September als virtuelle Gastdozenten an der Heidelberger Sommerschule für Fotografie teilnehmen. Basierend auf unserem Buch „Mit Bildern Geschichten erzählen“ geben wir eine Einführung in das visuelle Storytelling.

Aug 26, 2023

Nachdem wir vor zwei Wochen an dieser Stelle einen Rückblick auf das vergangene Festival „La Gacilly - Baden Photo“ gegeben haben, werfen wir diesmal einen Blick auf die aktuelle Ausgabe. Das Thema 2023 lautet: Orient 

Die Einzelinterviews mit den anwesenden Fotograf:innen folgen in den kommenden Monaten, darunter Gespräche mit dem 13-fachen "World-Press-Photo"-Gewinner Brent Stirton - außerdem: Pascal Maitre, Fathima Hossaini, Sarah Caron, Veronique de Vigueri, Soren Pagter von der "Danish School of Media and Journalism", Andrea Holzherr von Magnum Photos und viele mehr. 

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es auf dem YouTube-Kanal von Thomas Jones - und im folgenden Interview mit Festivaldirektor Lois Lammerhuber und seiner Frau Silvia. Zusammen mit unseren Kollegen vom Fotopodcast - Ulrike Schumann und Thomas Pöhler - sprechen wir über das diesjährige Festival - und ganz allgemein über die Kraft der Fotografie in einer von visuellen Reizen überfluteten Welt.

„Du gehst durch Baden und in Wahrheit gehst du durch die Welt." Ingeborg Waldinger (Die Furche)

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Lois und Silvia Lammerhuber - und das ganze Team - dass wir wieder bei den Medientagen dieses einzigartigen Open-Air-Fotofestivals, dem größten seiner Art in Europa, dabei sein durften.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 15. Oktober in Baden vor den Toren Wiens. 

Apropos Festival: Bald geht es weiter. 

Zum einen findet in Zürich die Premiere des "OPEN YOUR EYES"-Festivals (08. bis 15. September 2023) statt, an dem Lois und Silvia Lammerhuber ebenfalls maßgeblich beteiligt sind. 

OPEN YOUR EYES präsentiert dem Zürcher Publikum ein Festival der kreativen Fotografie - als Plädoyer für das Verständnis der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele.

Ich bin beim Auftakt dabei und werde in Kürze darüber berichten.

// WERBUNG //

Ende September sind Thomas Jones und ich wieder in Hamburg auf der PHOTOPIA. Neben einigen Vorträgen freuen wir uns darauf, möglichst viele von euch persönlich zu treffen und uns auszutauschen. 

Im Rahmen unseres interaktiven Online-Kurses Abenteuer Reportagefotografie verlosen wir fünf Tickets für die PHOTOPIA. Was dich dort neben einer aktiven Community von Fotobegeisterten erwartet, erfährst du hier: www.abenteuer-reportagefotografie.de

Außerdem veranstalten wir im Rahmen der PHOTOPIA wieder zwei "Street-Photography"-Workshops. Der erste am 20. September ist bereits ausgebucht. Für den zweiten am 25. September sind aber noch einige Plätze frei. 

Last but not least werden Thomas und ich am 6. September als virtuelle Gastdozenten an der Heidelberger Sommerschule für Fotografie teilnehmen. Basierend auf unserem Buch „Mit Bildern Geschichten erzählen“ geben wir eine Einführung in das visuelle Storytelling.

Aug 19, 2023

Das "German Street Photography Festival" geht in seine dritte Runde: Eingebettet in die PHOTOPIA in Hamburg (21. bis 24. September 2023) liegt der Fokus auf "Dokumentation & Wandel". Wie sich das genau im Programm ausdrückt und was die Besucher sonst noch alles erwartet, verrät Organisator Marco Larousse.

Beim "Meet & Street"-Treffen Anfang Juli in Nürnberg war die Nachricht noch ganz frisch: Das „German Street Photography Festival“ geht in die dritte Runde.

Damals habe ich mich kurz mit den Organisatoren Marco Larousse, Siegfried Hansen und Martin U Waltz unterhalten, wie es gelungen ist, das Streetfotografie-Festival wieder in die PHOTOPIA zu integrieren.

Nun, ein paar Wochen später, habe ich mit Marco Larousse darüber gesprochen, was sich seitdem in der Bühnen- und Programmplanung getan hat. 

Wir sprechen über den Fokus des 3. GSPF, der auf "Wandel und Dokumentation" liegt.

Darüber hinaus erklärt Marco, welche Rolle das Festival im Konzert mit vielen anderen Veranstaltungen & Treffen in der deutschen Stereofotografie-Szene spielt - denn eines ist klar: 

Seit Marco, Siegfried und Martin 2019 im Goldbekhaus (Hamburg) der Streetfotografie in Deutschland zum ersten Mal eine große Bühne gaben, hat sich viel getan. 

Mittlerweile gibt es in fast allen deutschen Großstädten aktive Kollektive. Auch die Vernetzung untereinander wächst – wie man zuletzt beim 3. "Meet & Street" in Nürnberg eindrucksvoll sehen konnte. 

Ich persönlich freue mich sehr, dass die Street Photography auch auf der PHOTOPIA wieder prominent vertreten sein wird. 

Thomas Jones und ich dürfen mit einem Vortrag zum Programm beitragen. Im Rahmen der PHOTOPIA veranstalten wir auch wieder unsere "Street Photography"-Workshops in Hamburg.

Der Termin am 20. September ist schon ausgebucht. Für den 25. September sind aber noch ein paar Plätze frei. Wenn du Lust hast, mit uns Street Photography in der Praxis zu erleben, würden wir uns sehr freuen, dich dabei zu haben. 

Street Photography spielt auch im GATE7 Podcast immer wieder eine wichtige Rolle.

Stöbert doch einfach mal im Archiv und schaut, wen ich schon alles als Gast begrüßen durfte - unter anderem Sean Tucker, Marco Larousse, Valerie Jardin, Martin U Waltz, Siegfried Hansen, Pia Parolin, Gustavo Minas, Samuel Lintaro Hopf und so weiter - dazu ausführliche Features über Street Collective in Deutschland.

Alles unter: www.gatesieben.de/street-photography

Viel Spaß beim Entdecken und Hören.

Und wenn du auf der Photopia 2023 bist, dann sag bitte "Hallo"! 

Marco Larousse im Internet

Webseite: https://www.marcolarousse.com/

Instagram: https://www.instagram.com/marco.larousse/

Podcast: "Photo Podcast Network (PPN)"

Podcast "Eigen Energie Wende"

"German Street Photography Festival" im Internet

Webseite: https://www.germanstreetphotographyfestival.com/

Instagram: https://www.instagram.com/germanstreetphotofestival/

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Aug 12, 2023

Blick zurück, Blick voraus: Bevor die Interviews vom diesjährigen Foto-Festival "La Gacilly – Baden Photo" in den kommenden Wochen nach und nach erscheinen, lassen wir die vergangene Ausgabe noch einmal Revue passieren. Das Motto 2022: Norden.

Die Medientage bei Europas größtem Open-Air-Festivals "La Gacilly – Baden Photo" sind gerade vorbei. Unterstützt von Thomas B. Jones und Pia Parolin habe ich viele Interviews mit den anwesenden Fotograf*innen geführt. Das Motto in diesem Jahr: Orient

Die Ausstellung in Baden vor den Toren Wiens läuft noch bis zum 15. Oktober 2023.

Es wird noch einige Zeit dauern, die vielen Gespräche aufzubereiten. 

Hier aber schon einmal die Namen, auf die du dich freuen kannst:

Bis die ersten Episoden aus Baden 2023 erscheinen, blicken wir noch einmal zurück auf das vergangene Jahr. Auch dort waren Thomas und ich fleissig und haben jede Menge spannender Gespräche mit Weltklasse-Fotograf*innen geführt. 

Viel Freude beim Entdecken und noch einmal hören der Gespräche. 

Die Worte der Fotograf*innen zu ihren Werken im Rahmen des gemeinsamen Rundgangs durch die Ausstellung dienen als Ausgangspunkt, dich näher mit ihnen zu beschäftigen:

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Aug 5, 2023

Sean and I talk about what it means to create meaningful work. Other topics are how to deal with creative challenges, venture into new projects and evolve as an artist. At the end we also tackle the question how AI might change photography.

„The sooner you stop listening to the social media score, the sooner you’ll be able to start on a journey to becoming a great photographer and realizing that all that stuff is pointless.“ Sean Tucker

In a previous episode we talked about his book „The Meaning in the Making“

This time we met in Cologne, Germany, where he was to give a talk about what it means to lead a creative life. And in a way that is also what we talked about in this interview.

It was a real pleasure to sit down with Sean. I enjoy his philosophical way of approaching photography instead of obsessing over gear. The camera is just a tool that we have to master – but then what? Sean reminds us to ponder our reasons why we pick up a camera.

He says:

„What are you building and why? And think longterm!“

I hope you enjoy the conversation as much as I did. 

Half way through you’ll hear a snippet of the audio that comes with the first issue of Seans new magazine called „Parable“

In case you haven’t done already – please check out Seans YouTube-Channel and get a copy of his book „The Meaning In The Making“*. 

Both are tremendous resources if you want to grow as an artist and storyteller. 

You find all the links in the shownotes or on the website at: https://www.gatesieben.de/podcast/sean-tucker

Sean Tucker on the internet:

Webseite: https://www.seantucker.photography/

YouTube: https://www.youtube.com/c/seantuckerphoto

Instagram: https://www.instagram.com/seantuck/

Facebook: https://www.facebook.com/seantuckerphoto

If you are a first time listener of the podcast and like what you here – please check out the other interviews in English. 

As I mentioned there are two previous episodes with Sean. In addition you find interviews and talks with Steve McCurry, Nick Brandt, National Geographic photographer Eric Valli, street photographer Valerie Jardin, humanitarian photographer David DuChemin and many more. 

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jul 29, 2023

In dieser Episode berichtet der Fotograf Andreas Jacob von seiner Wanderung entlang des Kungsleden in Lappland. Er teilt Tipps zur Bewältigung dieses legendären Wanderwegs durch unberührte Natur im hohen Norden Europas.

Zusammen mit einem Freund hat Andreas Jacob die Herausforderung "Kungsleden" angenommen und erzählt von seinen Erfahrungen. Ein wichtiger Aspekt seiner Reise war die Bedeutung der Fotografie.

Aus seinen freien Projekten zieht Andreas immer wieder Motivation und Inspiration für seine Auftragsarbeiten.

Vor seiner Reise hatte Andreas Jacob sich intensiv auf die Herausforderungen des Kungsleden vorbereitet, wie beispielsweise die extremen Temperaturen und die Auswahl der richtigen Ausrüstung. Trotz der Schwierigkeiten war er begeistert von der Möglichkeit, die unberührte Natur zu erkunden.

Während seiner Wanderung machte er interessante Begegnungen, wie zum Beispiel mit einer holländischen Gruppe, die vor Unterkühlung Zuflucht in seiner Hütte suchte, und einem deutschen Duo, bei dem sich einer die Schulter ausgekugelt hatte. An schlechten Tagen hielten Schneestürme ihn im Freien fest, während er an guten Tagen die faszinierende Landschaft, die Stille und die Ruhe genießen konnte.

Besonders beeindruckt war er von einem Moment nach einem Schneesturm, als er den Pass hinaufwanderte und rote Kreuze den Weg markierten. Diese Erlebnisse wirkten nachhaltig auf ihn und er versucht, die Ruhe und Reduziertheit der Natur in seinen Alltag zu integrieren, um in stressigen Situationen innezuhalten und Ruhe zu schaffen.

Eine besondere Erfahrung war auch, dass er während seiner Reise auf Handys verzichtet hatte. Jeder Hüttenwart hatte ein Satellitentelefon für den Fall eines Notrufs. Es tat gut, bewusst auf die virtuelle Welt zu verzichten und seinen Liebsten mitzuteilen, dass er sieben Tage lang nichts von sich hören lassen würde. Es erinnerte ihn daran, dass die Dinge oft nicht so schlimm sind, wie sie scheinen, und dass es wichtig ist, sich Zeit zu nehmen und die Natur zu genießen. Das bewusste Erleben der Sinne in der Natur half ihm, zur Ruhe zu kommen.

In der arktischen Tundra gab es kaum Tierwelt oder Vegetation, aber die beeindruckende Landschaft und die Polarlichter machten alles lohnenswert. Die Reduziertheit und Einfachheit der Landschaft hatten einen großen Einfluss auf ihn. 

Andreas Jacob im Internet:

Webseite: https://www.andreas-jacob.com/

Instagram: https://www.instagram.com/andreas_jacob/

Shownotes und vorheriges Interview mit Andreas Jacob über seine Reise in den Iran: "Mit offener Linse und offenem Geist durch den Iran"

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jul 22, 2023

Als Reiseleiter war Dennis Hartke ständig auf Achse, oft an entlegenen Orten in der Natur. Reisen war sein Leben – doch dann kam Corona. Die Pandemie zwang Dennis zu einer Pause – und dazu, sich Fragen zu stellen, mit denen er sich vorher nicht intensiv beschäftigt hatte.

Er sagt: „Du bist irgendwann einfach drin in diesem Rausch und machst einfach weiter. Hätte ich keine Bremse bekommen, dann hätte ich sie wahrscheinlich selbst nie gezogen.“ 

Statt in der Welt hin und herzureisen begab er sich auf eine innere Reise. Was er dabei entdeckt hat und wie radikal er sein Leben verändert hat – das erzählt Dennis in dieser Episode. 

Dennis war bereits einmal zu Gast im Podcast. Damals haben wir über seine Abenteuer Alaska gesprochen. Alaska ist auch diesmal wieder ein Thema – denn über seinen persönlichen Sehnsuchtsort hat Dennis ein Buch geschrieben: "Reiseführer Alaska: Zentral- und Südalaska - Mit Anchorage, Fairbanks, Denali-Nationalpark, Kodiak Island und Kenai Peninsula"*

Freu dich auf ein abwechslungsreiches Gespräch über den Mut für Veränderungen, neue Wege und die Kraft des Aufbruchs. 

Dennis Hartke im Internet:

Webseite: https://www.strongman-allgaeu.de/

Instagram: https://www.instagram.com/dennishartke/

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jul 15, 2023

In dieser Episode spreche ich mit Sportfotograf Philipp Reinhardt über Erfahrungen als DFB-Teamfotograf bei der Fußball-WM 2022 in Katar, Inspiration, Kreativität, analoge Kameras, künstliche Intelligenz, Nein-Sagen, Balance und neue Technologien in der Fotografie.

Vorherige Episoden mit Philipp Reinhard:

Philipp Reinhard im Internet:

Webseite: https://www.philippreinhard.com/

Instagram: https://www.instagram.com/philippreinhard/

YouTube: https://www.youtube.com/user/Philippreinhard

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jul 8, 2023

Faszination Street Photography: Beim 3. Meet & Street wurde einmal mehr deutlich, welchen Reiz das Genre ausübt. Aus ganz Deutschland waren Streetfotograf:innen angereist, um sich in Nürnberg zu treffen, auszutauschen und zu vernetzen. Zudem gab es eine gute Nachricht: Schon im September gibt es einen weiteren Street-Photography-Gipfel. Nach einem Jahr Pause kehrt das "German Street Photography Festival" zurück auf die PHOTOPIA.

In dieser Sonderfolge spreche ich mit Wolfgang Mertens, Gerald Prechtl und Samuel Ioannidis vom "Nürnberg Unposed Collective" darüber, was es bedeutet, so ein Event zu organisieren und wie zufrieden sie mit dem Ergebnis waren. 

Die drei Gründer und Organisatoren des "German Street Photography Festivals", Marco Larousse, Siegfried Hansen und Martin U Waltz, blicken auf die 3. Auflage, die vom 20. bis 24. September im Rahmen der PHOTOPIA in Hamburg stattfinden wird. 

Links zu Inhalten und Themen aus dieser Episode:

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

 

 

Jul 1, 2023

Felix Dorn berichtet, welche Rolle die Fotografie im Rahmen seiner wissenschaftlichen Arbeit spielt. Außerdem geht es um die Herangehensweise und Vorteile von Langzeitprojekten am Beispiel des Lithium-Abbaus in der argentinischen Puna.

Weitere Informationen, Links und Bilder gibt es zudem unter: https://www.gatesieben.de/podcast/felix-dorn

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jun 24, 2023

Ulla Lohmann ist eine renommierte Vulkanologin und Expeditionsfotografin. Als erste Frau seilte sie sich 600 Meter tief in den Krater eines aktiven Vulkans hinab. In ihrem aktuellen Buch „Vulkanmenschen“ zeigt sie in spektakulären Bildern und einfühlsamen Texten, wie das Leben mit dem Tod vor der Haustür konkret aussieht. 

Wer Ulla Lohmann live erleben möchte – wie zum Beispiel auf dem 11. Oberstdorfer Fotogipfel – findet alle Termine auf ihrer Webseite: https://ullalohmann.com/

Weitere Informationen, Links und Bilder gibt es zudem unter: https://www.gatesieben.de/podcast/ulla-lohmann

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jun 17, 2023

Der Fokus bei der 5. Auflage von Europas größtem Open-Air-Foto-Festival "La Gacilly – Baden Photo" liegt auf dem Orient. Festival-Direktor Lois Lammerhuber verrät, wie sich das konkret in den Ausstellungen widerspiegelt.

Alle Informationen über das Festival "La Gacilly – Baden Photo": https://festival-lagacilly-baden.photo/de

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Bei der Premiere des PHOTON-Festivals im Saarland (23. bis 25. Juni 2023) sind wir ebenfalls mit dabei.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Jun 11, 2023

Olaf Obsommer erzählt von seinem abenteuerlichen Leben als Kajakfahrer und verrät, wie er seine Träume verwirklicht hat. Er spricht über die Bedeutung von Abenteuer und Freiheit im Leben und wie man sein Leben nach eigenen Wünschen gestalten kann.

Olaf gilt als Pionier im Bereich des Wildwasserkajakfahrens und hat zahlreiche Expeditionen auf Flüssen in verschiedenen Teilen der Welt unternommen.

Er begann seine Karriere als Kajakfahrer in den 1990er Jahren und gewann mehrere nationale und internationale Titel. Er war Mitglied des deutschen Wildwasser-Nationalteams und nahm an zahlreichen Wettkämpfen teil. Neben seiner sportlichen Karriere begann Obsommer auch, seine Kajakabenteuer auf Video festzuhalten und Filme darüber zu produzieren.

Seine Filme sind für ihre atemberaubenden Aufnahmen bekannt und haben ihm internationale Anerkennung eingebracht. Obsommers Arbeiten wurden in verschiedenen Outdoor-Filmfestivals gezeigt und mit Preisen ausgezeichnet. Er hat auch mehrere DVDs veröffentlicht, die seine Kajakabenteuer dokumentieren.

Die Stationen seines abenteuerlichen Lebens sowie viele Anekdoten und persönliche Erkenntnisse hat Olaf Obsommer in dem Buch "Sick Life Line: Meine Abenteuer mit Kajak und Kamera auf den Wildwassern der Welt – ein Leben als Extremsportler und Filmemacher"* aufgeschrieben.

Olaf Obsommer im Internet:

Webseite: https://www.obsommer.de/

Instagram: https://www.instagram.com/olaf_obsommer/

Weitere Informationen, Bilder und Links findest du in den Shownotes unter: www.gatesieben.de/podcast/olaf-obsommer

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Bei der Premiere des PHOTON-Festivals im Saarland (23. bis 25. Juni 2023) sind wir ebenfalls mit dabei.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

 

Jun 3, 2023

In diesem Interview spricht Vitali Brikmann über seine Fotobusiness-Academy, mit der er Menschen dabei helfen möchte, erfolgreich mit der Fotografie Geld zu verdienen. Neben den fotografischen Fähigkeiten, betont er auch die Bedeutung von Soft-Skills in der Fotografie und wie diese auch in Zukunft relevant bleiben werden, trotz der fortschreitenden KI-Technologie.

Zudem gibt Vitali Tipps zur Nutzung von KI-Tools und teilt seine Vision für die Akademie, die darauf abzielt, Fotograf:innen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung beim Aufbau eines profitablen Geschäftsmodells zu unterstützen.

Weitere Informationen und Links findest du in den Shownotes unter:

https://www.gatesieben.de/podcast/vitali-brikmann

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Bei der Premiere des PHOTON-Festivals im Saarland (23. bis 25. Juni 2023) sind wir ebenfalls mit dabei.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

May 28, 2023

PHOTON ist ein neues Fotofestival, das vom 23. bis 25. Juni 2023 im Kulturforum Illipse in Illingen seine Premiere feiert. Die Organisatoren um Daniel Spohn, Christian Mütterthies und Ulrike Sutter haben viel Zeit und Mühe investiert, um ein attraktives Programm zusammenzustellen, das verschiedene Bereiche der Fotografie abdeckt. Im Mittelpunkt steht die Kunst des visuellen Storytellings.

Diese Episode knüpft perfekt an die vergangene an, in der es ebenfalls um die Vernetzung und Förderung der Fotoszene in Deutschland und darüber hinaus ging.

Falls du es verpasst hast: Ich war bei der Eröffnung der Ausstellung „Between Worlds“ des Street Collective in Hamburg. Es gab ein großes Rahmenprogramm mit einer Vernissage, einem Fotowalk, an dem rund 50 Streetfotografen teilgenommen haben, und ebenso gut besuchten Vorträgen von Siegfried Hansen und Sean Tucker

Man hat gesehen, was möglich ist, wenn sich Fotobegeisterte zusammentun und eine Plattform für Austausch und Begegnung schaffen.

Genau das haben Daniel und Christian im Saarland vor. Sie haben sich vorgenommen, ein neues Event im Kalender der Fotoszene zu etablieren. Wie sie das machen? Was für ein Programm die Besucher:innen erwartet? Und warum es sich auf jeden Fall lohnt, das PHOTON Festival zu besuchen, darüber sprechen Thomas und ich im Interview mit den beiden.

Wir werden uns auch selbst ein Bild davon machen, wie die Premiere abläuft. Wir sind mit einem Workshop zu dem Thema dabei, für das wir mit unserem interaktiven Online-Kurs „Abenteuer Reportagefotografie“ und unserem kürzlich im dpunkt-Verlag erschienenen Buch „Mit Bildern Geschichten erzählen“* stehen - das visuelle Storytelling. 

Dies ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Workshops, Veranstaltungen und Messen, auf denen wir in den kommenden Monaten präsent sein werden. 

Weitere Informationen und Links findest du in den Shownotes unter:

https://www.gatesieben.de/podcast/photon-2023

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Bei der Premiere des PHOTON-Festivals im Saarland (23. bis 25. Juni 2023) sind wir ebenfalls mit dabei.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

May 20, 2023

Das Streetcollective Hamburg präsentiert im Rahmen der Ausstellung "Between Worlds" eindrucksvolle Werke seiner elf Mitglieder:innen. Die Gruppe zeigt dabei, wie die Welt der Straße als Quelle der Inspiration dienen kann, um alltägliche Geschichten mit der Kamera zu erzählen. Ein Highlight waren auch die Vorträge von Sean Tucker und Siegfried Hansen zu Eröffnung.

Podiumsdiskussion

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung fanden auch verschiedene Vorträge statt, die sich mit dem Thema Streetfotografie beschäftigten. Die Vorträge boten den Besuchern die Möglichkeit, die Fotografen kennenzulernen und ihre Gedanken und Techniken zu erfahren.

In einer Podiumsdiskussion sprachen Britta Kohl-Boas und Oliver Jockers mit den YouTuber und Podcaster Maik Kroner über ihre Herangehensweise an die Street Photography. U.a. ging es dabei um folgende Themen:

  • Schwarz & Weiß oder Farbe?
  • Bildlooks und Bildbearbeitung
  • Bildauswahl und Datenorganisation
  • Umgang mit Social Media
  • Candid oder “in your face” à la Bruce Gilden
  • Was ist zeitlose Streetfotografie?

“The Meaning in the Making”: Vortrag von Sean Tucker

Sean Tucker ist ein britischer Fotograf und Filmemacher. Er ist bekannt für seine Arbeiten in den Bereichen Porträt-, Straßen- und Dokumentarfotografie. Tucker hat eine große Online-Präsenz und teilt seine Arbeit und sein Wissen durch Videos auf YouTube und andere soziale Medien.

Er ist für seinen einfühlsamen und philosophischen Ansatz zur Fotografie bekannt und spricht oft über die kreative Praxis, das Finden von Bedeutung in der Kunst und die persönliche Entwicklung als Künstler. Davon handelt auch sein Buch “The Meaning in the Making”*.

Sean Tucker begann seine Karriere als Musiker, bevor er seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckte. Er nutzt seine Plattform, um Fotografie nicht nur als ästhetisches Handwerk zu betrachten, sondern auch als Mittel zur Selbstreflexion und Selbstentwicklung. Durch seine Videos und Workshops vermittelt er nicht nur technische Fähigkeiten, sondern ermutigt auch andere, ihre kreative Stimme zu finden und ihre eigene Geschichte durch die Fotografie zu erzählen.

* Die komplette Keynote kannst du in unserem exklusvien Podcast von “Abenteuer Reportagefotografie” hören.

Wahrnehmung schärfen mit Siegfried Hansen

Siegfried Hansen, einer der renommiertesten deutschen Streetfotografen und Autor des Buches “Mit offenen Augen”* (gemeinsam mit Pia Parolin), sprach darüber, wie man seine Wahrnehmung mit Hilfe von “Triggern” trainieren kann, um so neue und spannende Motive zu finden. Dabei betonte er die Wichtigkeit, sich auf die eigenen Interessen zu konzentrieren und diese klar zu benennen.

Siegfried Hansen verriet, wie er seine Motive findet und welche Tricks er dabei anwendet.

Über diese Themen habe ich mit Siegfried auch schon mehrfach im GATE7-Podcast gesprochen:

Die Vorträge waren eine tolle Ergänzung zur Ausstellung und boten spannende Einblicke in die Welt der Streetfotografie. Die Fotografen teilten ihre Erfahrungen und Techniken und boten den Besuchern die Möglichkeit, mehr über die Straßenfotografie zu erfahren und ausführich Fragen zu stellen.

Kapitelmarken in dieser Episode:

(00:00:00) Street-Photography-Walk in Hamburg

(00:01:20) Interview mit Axel Schmidt vom Streetcollective Hamburg

(00:09:15) Interview mit Britta Kohl-Boas vom Streetcollective Hamburg über die Ausstellung "Between Worlds"

(00:27:00) Interview mit Oliver Jockers vom Streetcollective Hamburg über die Ausstellung "Between Worlds"

(00:34:25) Podiumsdiskussion über Stile und Herangehensweisen in der Street Photography mit Britta Kohl-Boas, Oliver Jockers und Maik Kroner

(00:52:10) Keynote von Sean Tucker über sein Buch "Sinn in der Kreativität finden"

(01:19:50) Keynote von Siegfried Hansen über Wahrnehmung in der Street Photography

Weitere Informationen, Links und Fotos findest du in den Shownotes unter: https://www.gatesieben.de/podcast/streetcollective-hamburg

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Bei der Premiere des PHOTON-Festivals im Saarland (23. bis 25. Juni 2023) sind wir ebenfalls mit dabei.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

May 13, 2023

In diesem Interview spricht der renommierte deutsche Journalist Adrian Geiges über sein neues Buch "Öfter mal die Welt wechseln". 

Geiges, der für seine Berichterstattung aus verschiedenen Teilen der Welt bekannt ist, teilt darin spannende Einblicke und Erfahrungen, die er während seiner Reisen und Begegnungen gesammelt hat. Zu seinen Stationen als Auslandskorrespondent für Medien wie Spiegel TV, Stern oder Spiegel zählten u.a. Moskau, Hongkong, Rio de Janeiro und New York.

"Für mich bedeutet Abenteuer, ganz neue Sachen kennenzulernen, neue Erfahrungen zu machen und das in Verbindung mit anderen Kulturen und Ländern." Adrian Geiges

Das Buch handelt von Geiges' Überzeugung, dass das Reisen eine verändernde Kraft besitzt und einen tiefgreifenden Einfluss auf unser Denken und Handeln haben kann. Geiges erklärt, dass er in seinem Buch eine Kombination aus persönlichen Erlebnissen, Anekdoten und Reflexionen präsentiert, um die Leser dazu zu ermutigen, ihre Komfortzone zu verlassen und neue Horizonte zu entdecken. Er möchte allen Mut machen, Träume von Auslandserfahrungen nicht aufzuschieben, sondern aktiv in die Tat umzusetzen. Wie das geht – egal welche Voraussetzungen man mitbringt – zeigt Geiges anhand vieler Beispiele aus seiner eigenen Biografie.

Im Interview betont Geiges die Bedeutung des interkulturellen Austauschs und wie das Eintauchen in fremde Kulturen dazu beitragen kann, Vorurteile und Stereotypen abzubauen. Er erzählte von seinen eigenen Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe und wie diese Erfahrungen – u.a. das Leben in einer Favela in Rio – sein Verständnis der Welt erweitert haben. Durch die Überwindung von Herausforderungen und die bewusste Auseinandersetzung mit neuen Situationen können wir unser Vertrauen stärken und neue Fähigkeiten entwickeln.

Geiges gibt einen faszinierenden Einblick in sein neues Buch "Öfter mal die Welt wechseln". Seine Erkenntnisse und Erfahrungen regen dazu an, die Welt mit neuen Augen zu sehen und die transformative Kraft des Reisens zu erkennen. Das Buch ist eine inspirierende Lektüre für alle, die ihren Horizont erweitern und die Welt auf eine ganz neue Art und Weise entdecken möchten.

Weitere Informationen, Bilder und Links in den Shownotes zu dieser Folge unter: https://www.gatesieben.de/podcast/adrian-geiges

// Werbung //

Falls du den Podcast heute zum ersten Mal hörst, schau dich gerne auch mal im Archiv um. Mittlerweile findest du da über 350 Folgen – darunter viele Interviews, in denen es um Reportage, Storytelling und Street Photography geht.

Zu diesen Themen haben Thomas B. Jones und ich auch ein Buch geschrieben: „Mit Bildern Geschichten erzählen: Wie du Storytelling gezielt in deiner Fotografie einsetzt"* (dpunkt-Verlag)

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits ein Exemplar besorgt haben!

Wenn du Lust hast, kannst du die Buchinhalte in diesem Jahr auch gleich praktisch mit ins umsetzen.

Im September 2023 veranstalten wir rund um die PHOTOPIA wieder zwei Street-Photography-Workshops in Hamburg – am 20. und 25. September.

Außerdem geht’s Ende Juli nach Helsinki (26. bis 30. Juli 2023) und im November nach Portugal (08. bis 12. November 2023).

Bei der Premiere des PHOTON-Festivals im Saarland (23. bis 25. Juni 2023) sind wir ebenfalls mit dabei.

Wir würden uns sehr freuen, dich bei einem unserer Workshops persönlich kennenzulernen.

Schau bei der Gelegenheit auch gerne mal in unserem interaktiven Online-Kurs "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei – dein Netflix für visuelles Storytelling in der Street- und Reportagefotografie. Ein Projekt, dass ich ebenfalls gemeinsam mit Thomas B. Jones mache. 

* Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Amazon-Affiliate-Link. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

1 « Previous 1 2 3 4 5 6 7 Next » 16