Info

GATE7 Podcast – Fernweh und Fotografie

In meiner Show möchte ich dir zeigen, wie du mit deiner Lust am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Entdecke die emotionale Seite der Fotografie und mache unterwegs Bilder, die dir wirklich etwas bedeuten. Weitere Informationen unter: https://gatesieben.de/ Wenn du selbst zum visuellen Storyteller werden möchtest, dann schau doch mal bei "Abenteuer Reportagefotografie" vorbei. In unserem interaktiven Online-Kurs zeigen Thomas B. Jones und ich dir, wie du mit der Kamera die Geschichten deines Lebens erzählst: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
GATE7 Podcast – Fernweh und Fotografie
2022
August
July
June
May
April
March
February
January


2021
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2020
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: January, 2022
Jan 30, 2022

Der Traum, die Erde zu verlassen und zu fernen Planeten zu reisen, fasziniert nicht nur Milliardäre wie Elon Musk, Richard Branson oder Jeff Bezos. Viele Menschen sehnen sich danach, in den Weltraum zu starten. So auch Dennis Freischlad.

 

Dennis ist ja ein guter Bekannter hier im Podcast. In vorherigen Interview habe ich mit ihm über seine Reisen nach Kuba und Griechenland gesprochen. Ein rastloser Reisender auf unserem Planeten Erde ist er schon immer gewesen – nun ging es über diese hinaus in ganz andere Regionen des Kosmos.

 

Er durfte das erleben, worauf normale Menschen vermutlich noch Jahrzehnte warten müssen. Er reiste im Liegen zum Mars.

 

Wie genau das ausgesehen hat, welchen Belastungen er ausgesetzt war und welche elementaren Fragen er sich über die Zukunft menschlichen Lebens gestellt hat – darüber berichtet er in diesem Interview.

 

Über diese einzigartige Erfahrung hat er ein Buch geschrieben – der Titel „60 Tage liegen: Meine Reise zum Mars“.

 

Das Gespräch haben wir im Rahmen des Projekts „Abenteuer Reportagefotografie“ via Zoom mit Publikum aufgenommen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben da künftig die Gelegenheit, live bei den Aufnahmen der Interviews für den GATE7-Podcast dabei zu sein und den Gästen anschließend Fragen zu stellen.

 

Wenn du künftig auch noch näher dran sein möchtest am Podcast, dann schau dir das Projekt, das ich gemeinsam mit Thomas B. Jones mache, mal genauer. Alle Informationen findest du auf der Webseite www.abenteuer-reportagefotografie.de.

Jan 23, 2022

Mit seinem Projekt "Luigi muss nach Hause" erfüllt sich Martin Buschmann einen Herzenswunsch. Im alten Fiat 500 seiner Eltern fährt er einmal quer durch sein Geburtsland Italien bis nach Sizilien. Begleitet wird er dabei von seinem Freund Gereon Roemer. In diesem Interview berichtet Martin, was die beiden auf ihren Etappen bisher alles erlebt haben. Und er verrät, wie der Charme von Luigi auf die Italinier wirkt.

 

Einige Bilder und weiterführende Links findest du in den Shownotes unter: https://gatesieben.de/luigi

 

Wenn dich das Thema Storytelling und Reportage interessiert und du selbst zu einem visuellen Geschichtenerzähler werden möchtest, dann schau doch mal bei „Abenteuer Reportagefotografie“ vorbei.

 

Das ist das Projekt mit einer eigenen Community, das ich gemeinsam mit Thomas Jones von den Photologen mache. In Webinaren, einem exklusiven Podcasts sowie Video-Kursen zeigen wir dir, wie du Geschichten mit Bildern erzählst und geben dir Einblicke in unsere Projekte.

 

Außerdem kannst du bei Aufnahmen für den GATE7-Podcast live via Zoom mit dabei sein und den Gästen anschließend deine Fragen stellen.

 

Im nächsten Webinar beschäftigen wir uns am 26. Januar 2022 mit der Street Photography.

 

 

Jan 16, 2022

Der Klimawandel gehört zu den dringlichsten Problemen unserer Zeit. Für viele Menschen war das allerdings lange ein eher abstraktes Thema. Am Beispiel der Insel Tangier vor der Ostküste der USA zeigt der Fotojournalist Sebastién Leban, vor welchen Herausforderungen uns der Klimawandel stellt – und was uns droht, wenn nicht sofort gehandelt wird.

 

Mittlerweile kommt es auch in Regionen, die in der Vergangenheit stabiles Wetter verzeichnet hatten, immer häufiger zu extremen Ausschlägen.

 

Heftige Regenfälle, Überflutungen oder Dürre sind die unübersehbaren Anzeichen dafür, dass die Natur aus dem Gleichgewicht geraten ist. Wir Menschen tragen mit unserem hohem Konsum nicht-erneuerbarer Energien einen großen Anteil daran.

 

Der Fotojournalist Sébastien Leban beschäftigt sich in seiner Arbeit mit den sichtbaren Konsequenzen des massiven Raubbaus an der Natur.

 

Seit 2018 reist der Franzose um die Welt, um den Klimawandel in Bildern sichtbar zu machen. Auf Tangier Island, vor der Ostküste der USA auf Höhe von Washington D.C. hat er Menschen getroffen, denen das Wasser buchstäblich bald bis zum Hals stehen wird. Ihre Heimat ist dabei, Stück für Stück zu versinken. Dennoch halten viele der strenggläubigen Inselbewohner den Klimawandel für eine Strafe Gottes, der mit Gebeten statt einem veränderten Verhalten zu begegnen ist.

 

Das Interview mit Sebstien habe ich auf dem Festival La Gacilly Baden Photo im Herbst 2021 aufgenommen. Links zur Webseite von Sebstien sowie zu seinen Social Media Profilen findest du in den Shownotes.

 

Wenn dich das Thema Storytelling und Reportage interessiert und du selbst zu einem visuellen Geschichtenerzähler werden möchtest, dann schau doch mal bei „Abenteuer Reportagefotografie“ vorbei.

 

Das ist das Projekt mit einer eigenen Community, das ich gemeinsam mit Thomas Jones von den Photologen mache. In Webinaren, einem exklusiven Podcasts sowie Video-Kursen zeigen wir dir, wie du Geschichten mit Bildern erzählst und geben dir Einblicke in unsere Projekte.

 

Im nächsten Webinar beschäftigen wir uns am 26. Januar mit der Street Photography.

Jan 9, 2022

Wenn es dunkel wird, wird er aktiv: Oliver Fluck liebt es, nachts mit seiner Kamera durch die Straßen zu ziehen. Warum er die Ruhe und Einsamkeit zu später Stunde liebt, verrät er in diesem Interview.

 

"Umso ruhiger es wird, desto freier sind die Gedanken. Es ist eine sehr friedliche Zeit, in der einen niemand stört. Ungewöhnliche Aktivitäten führen zu ungewöhnlichen Bildern." Oliver Fluck

 

Hier geht es zur Webseite von Oliver Fluck.

 

----------

 

"Abenteuer Reportagefotografie": Welche Geschichte möchtest du erzählen?

 

Entdecke den visuellen Storyteller in dir: Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt der Reportagefotografie.

 

Hier geht's zur Webseite: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/

 

Melde dich für den Newsletter an und bleibe immer auf dem Laufenden.

Jan 2, 2022

Träume sollte man nicht aufschieben: Ein tragischer Anlass veranlasste Lotta Lubkoll dazu, sich mit Esel Jonny auf Alpenüberquerung zu machen. Eine Reise, die die ganz großen Fragen aufgeworfen hat: Was ist ist wirklich wichtig im Leben? Und warum stehen wir uns oft selbst im Weg?

 

Buch: "Wandern, Glück und lange Ohren: Mit Esel Jonny zu Fuß von München bis ans Mittelmeer"

 

Webseite von Lotta Lubkoll.

 

----------

 

"Abenteuer Reportagefotografie": Welche Geschichte möchtest du erzählen?

 

Entdecke den visuellen Storyteller in dir: Tauche mit uns ein in die faszinierende Welt der Reportagefotografie.

 

Hier geht's zur Webseite: https://www.abenteuer-reportagefotografie.de/

 

Melde dich für den Newsletter an und bleibe immer auf dem Laufenden.

1